Zirbenbalsam Lenz Linie

7,90 19,90  inkl. MwSt.

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage

Zirbenbalsam Lenz Linie
Es ist der etwas andere Essig, den Sie mit Sicherheit nicht Supermarktregal finden. Sie werden begeistert sein! Auch im praktischen 5l Kanister erhältlich.

Auswahl zurücksetzen

Produktbeschreibung

Zirbenbalsam Lenz Linie

Herrlich duftende Zirbelkiefer – Zirbenholz aus den Alpen.

Zirbelkiefern wachsen weit über dem Meeresspiegel und halten dort dem oftmals extremen alpinen Klima stand: Intensive Sonneneinstrahlung, kalte Bergwinde und karge Böden lassen die Zirben nur langsam wachsen. Daher enthalten die Zapfen viele Inhaltstoffe und Mineralien, denen auch heilende Wirkung zugeschrieben wird.

Für den wertvollen Zirbenbalsam Lenz Linie werden die Zirben eigens von uns selbst gefangen, selbst geholt, geschnitten und eingelegt. Das Verfahren zur Herstellung des ebenso erlesenen wie geschmackvollen Essig-Balsams ist besonders langsam und schonend. Eine perfekte Basis-Essigmischung wird dafür hergenommen, um diese harzigen Zapfen in der Glasflasche reifen zu lassen. Unsere Empfehlung: Der Zirbenbalsam lässt sich sehr gut mit Pilzen und anderen Wildprodukten kombinieren. Was im Wald wächst, möchte auch zu anderen Waldprodukten auf den Teller. Lassen Sie sich verzaubern von diesen intensiven Waldaromen.

Der Zirbe wird eine antibakterielle Wirkung nachgesagt. Ätherische Öle der Zirbe machen Atemwege frei, verbessern Nasenatmung, schleimlösend bei Husten, harnabsondernd und blutreinigend.

Diese ausgesuchten Öle und Essige unserer Lenz-Hartl-Linie sind die idealen Begleiter für Ihr Salatbuffet.

Tolle Rezepte finden Sie auf: https://essig-oel-lenz.de/  Lassen Sie sich inspirieren!

Additional Information

Menge

, , ,

Behältnis

,

Mit Liebe, viel Fachwissen und Experimentierfreude hat Bettina Lenz einige besondere Essig-Spezialitäten kreiert. Ob mit Aronia-Beeren, die im Lauteracher Ried wachsen (ohne Spritzmittel), Trüffel, Passionsfrucht oder händisch gesammelten Zirben, es sind alles köstliche Besonderheiten und einen Versuch wert. Sie werden angenehm überrascht sein.

Zutaten: Weißweinessig, weißer Traubensaft, Zirben, enthält Sulfite
Energie 130 kcal

Fett 0 g
davon gesättigte Fettsäuren 0 g

Kohlenhydrate 28,3 g
davon Zucker 28,3 g

Eiweiß 0,103 g
Salz 0,003 g

Sascha Kemmerer: Lachsforelle gebeizt mit Zirbenbalsam

Bettina Lenz: Zirpen Balsam-Essig: Wellness für den Gaumen

Christian Rescher und Markus Niederwanger: Zuger Lachsforelle mit Calamansi-Essig

Kevin Szalai: Reh und Moos

Matthias Fiebig: Geschmortes Kalbs-Schulter-Scherzel

Markus Mathis: Cremiges Fregola Sarda mit gerösteten Steinpilzen und Zirbenbalsam

Kevin Szalai: Reh und Moos